Kartellrecht

Juralink berät seine Mandanten in folgenden Fragen der Kartellgesetzgebung in Russland:

  • Allgemeine Fragen der Anwendung der Bundesgesetze „Über den Schutz des Wettbewerbs“ und „Über Werbung“;
  • Erlangung der Einwilligung oder Benachrichtigung der Antimonopolbehörde für Transaktionen zur Gründung und Reorganisation von kommerziellen Unternehmen, sowie Transaktionen mit den Anteilen, dem Eigentum von Handelsorganisationen und den Rechten in Bezug auf kommerzielle Unternehmen;
  • Analyse der Einhaltung der Anforderungen der Antimonopolgesetzgebung im Rahmen von M&A Transaktionen und Due-Diligence-Verfahren;
  • Prüfung von den Handelsverträgen und der Unternehmenspolitik auf Übereinstimmung mit den Anforderungen der Antimonopolgesetzgebung.

Wir konzentrieren uns auf die Entwicklung praktischer Lösungen für unsere Mandanten/innen unter Berücksichtigung der wirtschaftlichen Eigenschaften ihrer Tätigkeit, um das gewünschte Ergebnis zu gewährleisten, ohne die rechtlichen Standards zu beeinträchtigen. Wenn Sie sich im Geschäftsleben zu Fragen des russischen Kartellrechts beraten lassen müssen, hilft eine frühzeitige Inanspruchnahme eines unserer Experten, um nachfolgende Risiken in Form einer Prüfung einer Antimonopolbehörde oder der Verhängung einer Geldbuße zu vermeiden.

Haben Sie eine rechtliche Frage zu Russland?

+31 6 464 17 838

Unser Team ist wochentags von 9.00 bis 18.00 Uhr erreichbar.

Kontaktformular
03 maart 2019

Seminar "Russland und Exportrisiken" am 25 April


Wir möchten Sie herzlich zum Russland-Symposium von EVOfenedex am 25 April in Amersfoort einladen!